Wea bin i?
1

 

Wenn Ihre Frage lauten sollte: "Warum grod dea?" - dann kann ich Ihnen darauf die Antwort geben:

Obwohl erst 68 (im vorigen Jahrhundert) geboren und somit noch gar nicht so alt, habe ich doch mein ganzes Leben im, mit und für den Sport verbracht. Mein Wissen gebe ich seit nunmehr 20 Jahren weiter.

Qualifikationen:

Schwarzgurt (4. Toan Kung Fu, 1. Dan Kickboxen) und Trainer (seit 1989)
Lehrwart - Erwachsenen FIT
(seit 1996)
WEGA Sport- und Nahkampfausbildner
(seit 1996)
Absolvent Trainergrundkurs in Boxen und Kickboxen
(seit 1997)
staatlich diplomierter Trainer - allgemeine Körperausbildung / Prävention - Regression
(seit 2000)



2

In der gesamten Zeit (oba eher am Aufaung) war ich selbst als Athlet (zB mehrfacher Wr. Meister, Vizestaatsmeister und WM-Teilnehmer im Kickboxen) und später als Betreuer im Wettkampfgeschehen tätig.

Betreuung von Marathonläufern
Betreuung von Triathleten
Betreuung der Wettkampfgruppe-WEGA
Betreuung von Olympiateilnehmern

 

Eine Reihe von Lösungen/Erfahrungen ergibt sich somit aus meiner täglichen Tätigkeit:

Zielgerichtetes Training für Wettkampsportler
Zielgerichtetes Training als Ausgleich zur Jobroutine
Altersgemäßes Aufbautraining zur Hebung der Lebensqulität
Zielgerichtetes Training nach Verletzungen etc.

Ich weiß , wie es sich anfühlt als Wettkampfathlet, seinem Körper alles abzuverlangen.
Ich weiß, wie es ist als Trainer einem Athleten körperlich alles abzuverlangen.
Aber ich weiß auch, aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, wenn einem der eigene Körper alles abverlangt.

Wolfgang Pinz

staatl.dipl. Trainer für allgemeine Körperausbildung
Prävention - Regression

3
Wos aundare üba mi sogn ...
Diplom
Abschlusszeugnis